Partnerschaft Rheinland-Pfalz & Ruanda

Herzlich Willkommen!

 

Herzlich willkommen bei der Partnerschaft Rheinland-Pfalz und Ruanda!

Im Jahre 1982 begann die Partnerschaft als ungewöhlicher Versuch zweier Länder zur Neugestaltung der Entwicklungspolitik und ist heute ein international anerkanntes Modell einer bürgernahen, dezentralen und effizienten Entwicklungszusammenarbeit auf lokaler Ebene. Auf unserer Homepage informieren wir Sie über die Geschichte, Projekte und Neuigkeiten der Partnerschaft und stellen Ihnen wichtige allgemeine Informationen zur Verfügung.  

 

Wir halten Sie auf dem Laufendem

News

Besuch des geschäftsführenden Vorstands in Ruanda.

Lesen Sie hier die Presseerklärung von Norbert Neuser, Präsident Partnerschaftsverein RLP-Ruanda e.V..

 

 

Weiter zu News

Zeit für Begegnungen

Veranstaltungen

In diesem Jahr feiern wir das 40-jährige Bestehen der Partnerschaft von Rheinland-Pfalz und Ruanda! (Genauere Daten folgen)

 

Weiter zur Jahresübersicht

Aktuelle Projekte in Ruanda

Rettung der Kronenkraniche

Die Rwanda Wildlife Conservation Association (RWCA) ist eine, in Ruanda registrierte, Nichtregierungsorganisation, die von lokalen Ruander*innen gegründet und geleitet wird. Eines ihrer Ziele ist es, die gefährdeten Grauen Kronenkraniche in Ruanda zu schützen und ihren Handel zu verhindern. Das Hauptziel ist es, nachhaltige Lösungen vor Ort zu schaffen.

Mehr erfahren

Mehr erfahren über unsere Leuchtturmprojekte

Aktuelle Projekte in Rheinland-Pfalz

Wanderausstellung Blickpunkte 2.0

Die im Jahr 2021 erschienene Ausstellung Blickpunkte 2.0 können Sie für Ihre Schule, Ihr Fest oder Ihre Institution ausleihen. Bei Interesse schicken Sie eine Anfrage an FSJ@ruandaverein.rlp.de

Blickpunkte 2.0

Newsletter, Facebook und Ruanda Revue

 

Newsletter

Wollen Sie regelmäßig über Neuigkeiten im Verein informiert werden? Dann können Sie hier in bereits veröffentlichten Newslettern stöbern und sich für unseren Newsletter anmelden!

Aktuelle Ausgabe der Ruanda Revue

 "Die eigene Identität wieder begründen" können Sie hier als Download finden.

 

Wichtiges auf einen Blick

 

Spendenbescheinigungen

Spenden und Zuwendungen an gemeinnützig anerkannte Stiftungen und Organisationen sind nach Paragraph § 10b des Einkommensteuergesetzes steuerlich absetzbar. Bei Spenden bis 200,00 Euro pro Spende benötigt das Finanzamt keine Spendenbescheinigung als Beleg. Weitere Informationen finden Sie hier.

Verpflichtungserklärung

Sie möchten einen ruandischen Gast zu einem Aufenthalt in die Bundesrepublik Deutschland einladen, der hierzu ein Visum benötigt? Ihr Gast muss das Visum bei der zuständigen deutschen Auslandsvertretung beantragen und benötigt dafür eine Verpflichtungserklärung? Aus gegebenen Anlass möchten wir Ihnen ans Herz legen, keine Verpflichtungserklärungen für Besucher aus Ruanda zu unterschreiben! Lesen Sie hier weitere Informationen zu dem Thema.

Werden Sie Mitglied und unterstützen Sie die Partnerschaft!