15.01.2020 |

Ein Jahr in kulturelle Einrichtungen hereinschnuppern

Der Bewerbungszeitraum für das FSJ Kultur startet am 15. Januar

Im FSJ Kultur gibt es die Möglichkeit, die Arbeit in kulturellen Einrichtungen hinter den Kulissen kennen zu lernen und das Jahr darüber hinaus zur persönlichen Orientierung zu nutzen. Hier in der Geschäftsstelle des Partnerschaftvereins Rheinland-Pfalz/ Ruanda e.V. in Mainz ist ein solches Freiwilliges Soziales Jahr mit Start zum September 2020 möglich.

Zwischen dem Land Rheinland-Pfalz und dem Land Ruanda besteht seit 1982 eine Länderpartnerschaft, die als international anerkanntes Modell einer bürgernahen, dezentralen und effizienten Entwicklungszusammenarbeit gilt. Der Verein ist zum einen für die Betreuung der Partner hier in Rheinland-Pfalz wie für eine wirksame Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit zuständig als auch für die Durchführung und Abwicklung von Projekten in Ruanda. Hierzu ist der Verein auch Träger und in Verantwortung des Koordinationsbüros in Ruanda.  

Es warten interessante und vielfältige Aufgaben, in einem netten Arbeitsumfeld auf dich. Diese reichen von Homepagepflege und Konzipierung eines Newsletter, über Organisations- und Öffentlichkeitsarbeit des Vereins bis hin zu Veranstaltungsorganisation und Projektbegleitung. Gemeinsam erarbeiten wir mit den Freiwilligen ein Aufgabenspektrum, das ihnen in dem Jahr möglichst viele Einblicke ermöglicht, die zur Berufsorientierung dienen können.

Als Freiwillige*r erhält man ein monatliches Taschengeld, ist sozialversichert und nimmt an insgesamt 25 Bildungstagen teil. In diesen werden fachspezifische Kompetenzen vermittelt und durch den Austausch mit anderen Freiwilligen die persönliche Entwicklung und berufliche Orientierung gestärkt. Zudem wird das FSJ Kultur als Praxisteil bei der Erlangung der Fachhochschulreife anerkannt (vorausgesetzt, der schulische Teil wurde bereits im Gymnasium nach Klasse 12 erworben).

Vom 15. Januar bis zum 15. März können Interessierte sich online für unsere und bis zu 7 weitere Stellen bewerben. Das Bewerbungsverfahren läuft über das Kulturbüro Rheinland-Pfalz unter www.fsjkultur-rlp.de oder Tel: 02621/62315-0